Runder Tisch Radverkehr

Nächster RUNDER TISCH RADVERKEHR am Mittwoch, 20. Dezember 2017 ab 18.30 Uhr an der Hochschule RheinMain, Campus Kurt-Schumacher-Ring 18, Gebäude A, Raum A112

Mailkontakt: info@rtr-wiesbaden.de

Internet-Seite: www.rtr-wiesbaden.de

 

Unser Wiesbaden muß fahrradfreundlicher werden, um den Anforderungen an die Lebensqualität und die Zukunftsfähigkeit einer modernen Stadt gerecht werden zu können. Darin sind sich viele Organisationen und Einzelakteure aus den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtgesellschaft einig. Ob Teil der Stadtverwaltung, stadtpolitisch Engagierte, fahrradaffiner Verein, Bürgerinitiative, KünstlerIn, UnternehmerIn oder mobile/r BürgerIn, an vielen Stellen des Stadtlebens engagieren sich bereits Menschen für die dringend notwendige Förderung des Radverkehrs oder würden zukünftig gerne einen Beitrag dazu leisten.

Um diese Kräfte zu bündeln, effektiver zu machen, den Austausch zu optimieren und ein noch stärkeres Engagement in allen Bereichen der Stadtgesellschaft zu entzünden, hat die Wiesbadener FAHRRAD-BOTSCHAFT den RUNDEN TISCH RADVERKEHR ins Leben gerufen.

Der RUNDE TISCH RADVERKEHR sieht sich als bereichernde Ergänzung zum städtischen Radverkehrsforum, das zweimal jährlich in geschlossener Form stattfindet und eher einen berichtenden Charakter hat.

 

Der RUNDE TISCH RADVERKEHR

  • findet regelmäßig alle zwei Monate, am dritten Mittwoch der geraden Monate, statt.
  • ist offen für alle Interessierten.
  • erarbeitet Ergebnisse und Empfehlungen, um damit auf Entscheider in der Verkehrspolitik und in anderen Bereichen des städtischen Miteinanders zugunsten der Radverkehrsförderung einzuwirken.
  • plant und organisiert radverkehrsfördernde Gemeinschaftsprojekte und unterstützt Projekte teilnehmender Organisationen und Einzelpersonen.
  • kontrolliert und kommentiert die Entwicklung des Radverkehrs in Wiesbaden, um sie für alle transparenter zu machen und ein zu langsames Entwicklungstempo voranzutreiben.
  • entwickelt Massnahmen und kontaktiert weitere Organisationen und Wiesbadener BürgerInnen, um die Basis der Radverkehrsförderer ständig auszubauen.
  • ist im ständigem Austausch mit den lokalen Medien, um das Bewußtsein für die Bedeutung des Radverkehrs und seine positiven Auswirkungen auf unser Stadtleben in der Öffentlichkeit zu stärken.

 

Alle sind herzlich eingeladen, am RUNDEN TISCH RADVERKEHR teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, würde uns jedoch freuen, da wir dadurch die Themen der einzelnen Treffen speziell an die Schwerpunkte der TeilnehmerInnen anpassen und sie vorher dazu kontaktieren könnten (info@rtr-wiesbaden.de). Besonders auch von folgenden lokalen Organisationen und Akteuren wünschen wir uns Impulse beim RUNDEN TISCH RADVERKEHR:

  • Oberbürgermeister und Bürgermeister
  • Verkehrspolitisch engagierte Stadtverordnete der Fraktionen im Wiesbadener Stadtparlament
  • Verkehrspolitisch Engagierte in den Wiesbadener Ortsbeiräten
  • StadtplanerInnen und VerkehrsplanerInnen aus städtischen Strukturen oder auch privat motiviert
  • Interessierte Lehrende und Studierende der Hochschule RheinMain und der Hochschule Fresenius
  • Interessierte Lehrende und SchülerInnen der Wiesbadener Schulen oder deren Vertretungen
  • Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Wiesbaden / Rheingau-Taunus
  • Verkehrsclub Deutschland (VCD) Wiesbaden
  • Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) Wiesbaden
  • UnternehmerInnen, die den Radverkehr fördern wollen
  • Wiesbadener Fahrrad-Fachhändler
  • KünstlerInnen mit kreativen Ideen zum Thema Fahrrad
  • ESWE Verkehr
  • Stadtpolizei Wiesbaden, insbesondere Vertreter und/oder Beteiligte der Fahrrad-Staffel
  • Verkehrspolizei Wiesbaden

 

Wir freuen uns auf interessante und förderliche Gespräche und Ideen beim kommenden RUNDEN TISCH RADVERKEHR!